Easee Laderoboter - Die smarte Wallbox

Die smarten und intelligenten Easee Laderoboter zählen zu den kompaktesten Wallboxen auf dem Markt. Dank der verschiedenen Gehäusefarben passt sich die Ladestation optimal an die Installationsumgebung oder der Farbe deines Autos an. Die Möglichkeit, eine bereits installierte Easee Wallbox um 2 zusätzliche Ladepunkte zu erweitern, macht die Easee Ladestation zukunftssicher.

© Easee

Easee Home Eco Wallboxen
Förderfähig KfW 440 (Privatpersonen)

Diese Ladestation wird von der KfW mit 900€ pro Ladepunkt gefördert. Erst den Förderantrag bei der KfW stellen und anschließend direkt die Wallbox bestellen.

Förderfähig KfW 339/441 (Unternehmen + Kommunen)

Diese Ladestation wird von der KfW mit 900€ pro Ladepunkt gefördert. Erst den Förderantrag bei der KfW stellen und anschließend direkt die Wallbox bestellen.

Die Vorteile der Easee Home Wallbox

22kW
Voller Kraft

Der Laderoboter kann 1-phasig und 3-phasig laden und dies mit bis zu 22kW Leistung. Die Wallbox verfügt über einen Standard-Ladeanschluss vom Typ-2. Mit dem Easee Home Laderoboter kannst Du dein Elektrofahrzeug bis zu 10-mal schneller als an einer normalen Steckdose aufladen.

3 Jahre
Garantie ab Installation

Sei Dir sicher, ein Produkt mit dauerhafter Qualität gekauft zu haben. Da Easee von Ihren Produkten und deren Haltbarkeit voll überzeugt ist, werden alle Easee Laderoboter mit 3 Jahren Garantie geliefert.

WLAN + 4G
Internet Zugang

Alle Easee Laderoboter sind über die integrierte eSim über 4G* mit dem Internet verbunden. Beim Kauf der Easee Wallbox ist ein 4G-Abonnement mit einer lebenslangen Laufzeit kostenlos enthalten. Das bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen um die WiFi-Abdeckung in Ihrer Garage oder Carport machen müssen. *Vorausgesetzt ist eine 4G Deckung

24/7
Immer auf dem neuesten Stand

Der Easee Laderoboter kann über WIFI oder 4G  mit dem Internet verbunden werden. Mit der eigenen Easee Cloud-Lösung wird sichergestellt, dass die Laderoboter immer mit der neuesten Software versorgt werden können. Ebenso ist eine proaktive Wartung möglich, welche Fehler schon in der Entstehung detektiert.

69%
Kompakt

Der Laderoboter ist bis zu 69% kleiner und leichter als andere elektrische Ladegeräte mit ähnlicher Funktionalität. Dies erleichtert die Installation auch in engen Garagen. Dazu wiegt er lediglich 1,5 kg! Damit werden bis zu 4kg Kupfer und Kunststoff pro hergestelltem Laderoboter eingespart.

Ladeleistung der Easee Wallboxen

Die Easee Wallboxen lassen sich 1-Phasig sowie 3-phasig betreiben. Die maximale Ladeleistung der Easee Laderoboter lässt sich einfach und komfortabel über die kostenlose Easee App bei der Installation konfigurieren. Mit der maximalen Ladeleistung lädst du dein Elektroauto bis zu 10x schneller als an einer üblichen Haushaltssteckdose.

Die Easee Ladestation mit folgenden Ladeleistungen betreiben:

– 1-Phasig 1,4kW (1x6A) – 7,4kW (1x32A)
– 3-Phasig 4,1kW (3x6A) – 22kW (3x32A)

Natürlich passt sich die Easee Wallbox automatisch der maximalen Ladeleistung deines Elektroautos an.

Installation der Easee Home Wallbox

Die mechanische Installation des Easee Home Laderoboters gestaltet sich dank der beiliegenden Montageanleitung und dem Montagematerial sehr einfach. Die Wallbox Rückplatte wird an 4 Punkten mit beiliegenden Schrauben an den Montageuntergrund (z.B. Mauerwerk = Dübeln)  befestigt. Durch die Schutzklasse IP54 und dem stabilen und langlebigen Gehäuse kann die Easee Wallbox problemlos im Außenbereich installiert werden.

Für die fachgerechte Installation ist bei dieser Wallbox lediglich der passende Leitungsschutzschalter und optional ein günstiger FI-Typ-A (ca. 25€) zum Schutz des Zuleitungskabels in der Hausinstallation erforderlich.

Je nach konfigurierter maximal Ladeleistung des Easee Laderoboters muss diese dem Stromnetzbetreiber bis 11kW lediglich gemeldet, über 11kW von diesem genehmigt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wallbox Installation Guide

Geld sparen bei der Wallbox Installation - Der richtige Ort zur Wallbox Installation - Kabelquerschnitts Rechner - Kabelweg ausbauen - Leitungsschutzschalter + Fehlerstromschutzschalter bestimmen - Hausanschlusskasten Leistung herausfinden

Easee Home - erweiterbar bis zu 3 Wallboxen (Reihenschaltung)

Der Easee Home Laderoboter bietet die Möglichkeit, bis zu 3 Wallboxen in Reihe, also an einer Zuleitung, zu installieren. Dadurch hat man auch in Zukunft noch die Option, seinen heimischen “Ladepark” einfach und kostengünstig zu erweitern. Auch für kleinere Firmenfuhrparks oder Kunden- bzw. Mitarbeiterparkplätze sind die Easee Wallboxen dadurch sehr gut geeignet.

Das Lastmanagement, also die Aufteilung der vorhandenen Gesamtleistung auf alle angeschlossenen Easee Laderoboter, ist bereits kostenlos inbegriffen und lässt sich auch ohne Vorkenntnisse einfach einrichten.

Easee-Wallbox-Reihenschaltung
© Easee

Mit der Easee App alles unter Kontrolle

Mit der kostenlosen Easee App für Android & Apple lassen sich die Easee Ladestationen komfortabel verwalten, steuern und konfigurieren.

Ob von zu Hause oder unterwegs, dank dem integrierten WLAN bzw. der kostenlosen integrierten eSim sind die Easee Wallboxen von überall erreichbar. Dadurch lässt sich stets der aktuelle Status der Wallbox abfragen, die Ladeleistung anpassen, der Ladevorgang starten bzw. stoppen, das Ladekabel verriegeln und freigeben und der Ladevorgang planen. Ebenfalls lassen sich RFID Chips konfigurieren und zuordnen.

Easee_App
© Easee

Das easee Portal - Alles auf einem Blick

© Easee

Egal ob eine oder mehrere easee Laderoboter, über das kostenlose easee Portal hat man immer den Status der Ladestation(en) im Blick. 

Zusätzlich zum aktuellen Betriebsstatus der Wallbox(en) wird einem der aktuelle Softwarestand und die WLAN / Mobilfunk Verbindungsqualität angezeigt. 

Im Easee Portal lassen sich auch detaillierte Berichte zum Verbrauch nach Ladestationen, Benutzern oder je nach Easee RFID Key generieren und exportieren. 

easee-Portal-Wallbox-Verwalten
© Easee

Dienstwagen laden mit der Easee Wallbox

Die Easee Wallboxen haben bereits einen Energiezähler integriert. Die Messgenauigkeit wird vom Hersteller mit +/- 2 % angegeben. 

Über das kostenlose Easee Portal können alle Ladevorgänge komfortabel und übersichtlich nach Datum sortiert eingesehen und direkt exportiert oder ausgedruckt werden. Zusätzlich kann die Easee Software auch die Verbräuche nach RFID-Autorisierung ausgeben, was einem erlaubt zwischen dem privaten und dienstlichen Ladestrom zu differenzieren. 

Da es sich bei der Ladestrom Abrechnung um eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber handelt, ist eine Ladestation mit einem MID-konformen (geeichten) Energiezähler nicht zwingend erforderlich. Dies sollte jedoch im Vorfeld besprochen werden.

Für größere Projekte - Die Easee Charge Wallbox

Die Easee Charge Wallbox ist die ideale Ladelösung für grössere Projekte. Neben der günstigen Verkabelung dank Reihenschaltung ist besonders die einfache Erweiterbarkeit der Ladeplätze hervorzuheben. Bis zu 101 Easee Charge Wallboxen lassen sich im Lastmanagement zusammen sogar theoretisch an einer Sicherung betreiben.

Easee Charge nutzt die bereits zur Verfügung stehende Kapazität am Anschlusspunkt bestmöglich aus. Das Lastmanagement aller an der selben Sicherung (bis zu 63A) befindlichen Ladegeräte, ist voll-dynamisch. Das dynamische Phasenlastmanagement verhindert mögliche Schieflasten zuverlässig und verteilt die Energie auf alle 3 Phasen gleichmäßig.

Alle Fahrzeuge können aufgrund der integrierten, vollautomatischen Lastverteilung der Easee Charge Wallbox gleichzeitig aufgeladen werden, wenn ausreichend Leistung zur Verfügung steht.

Bei dem Warteschlangensystem ordnen die Laderoboter dies so an, dass die Autos der Reihe nach geladen werden. Das Warteschlangensystem wird automatisch aktiviert, wenn mehr Fahrzeuge an der Anlage angeschlossen sind, als Ladestrom zur Verfügung steht. Die Easee Charge Ladestation misst den Stromverbrauch über den eingebauten Leistungsmesser. Über registrierte RFID-Chip kann der Ladestrom den verschiedenen Fahrzeugen oder Besitzern problemlos zugeordnet werden.